CARE Mag

by

Das Onlinemagazin

Die Pflegebranche im Aufbruch und im Wandel – was bewegt den Zeitgeist? Die Digitalisierung der Pflegebranche im Fokus.

Gewinnung und Schulung von Pflegekräften, digitale Touchpoints und Vermittlung – welche Digitalisierungspotentiale liegen im Bereich der 24 Stunde Pflege?

Claudius Pyrlik, Vertriebsleiter der PROMEDICA PLUS Franchise GmbH

Welche Auswirkungen wird ein E-Rezept für Hilfsmittel auf den Sanitätsfachhandel haben?

Sascha Viereck, CEO der Proteno GmbH

Welche Faktoren spielen im digitalen Vertrieb von Pflegebetten und -möbeln eine besondere Rolle und welche Kriterien sind für den online Kunden entscheidend?

Sven Koppelwiser, Key-Account-Manager und Head of Digital Sales der Burmeier GmbH & Co. KG

 

Welche Herausforderungen und welche Vorteile bringt eine zunehmende Digitalisierung im Pflegebereich für Pflegebedürftige und deren Angehörige mit sich?

Stephanie Rinke, Bundesgeschäftsführerin Sozialverband Deutschland e.V.

Digitale Tools für eine effiziente Gestaltung der Arbeitsabläufe im Bereich der 24-Stunden-Betreuung – wie können Informationsverluste an Schnittstellen vermieden werden?

Juliane Bohl, Mitglied des Vorstandes der Hausengel Holding AG

Reisen für Menschen mit Hilfs- und Pflegebedarf – wie finden Interessenten ein geeignetes Reiseziel und welche Zuschüsse sind möglich?

Susanne Hanowell, Geschäftsführerin Urlaub & Pflege e.V.

Welche Faktoren spielen bei der Schaufenstergestaltung im lokalen Sanitätsfachgeschäft eine essenzielle Rolle? Inwieweit unterscheiden sich diese von einer Online-Präsentation?

Carola Essig, Marketingleiterin bei Ofa Bamberg

Sprachbots und Exoskelette – Wie verändert die Digitalisierung die Pflege?

Thomas Eisenreich, Vice President of Business Development bei Home Instead

TOP-Themen im Überblick

Promedica Plus
JANUAR

"...mit eigener App oder digitaler Vertragsverwaltung effizient und ressourcenschonend vorgehen."

Proteno
JANUAR

"...für Sanitätshäuser werden Produktberatungen per Live-Video in ein paar Jahren ein realistisches Szenario sein."

BURMEIER
JANUAR

"Der Endkunde beginnt seine Patient-Journey heute vielfach digital."

SOVD
FEBRUAR

"Online Angebote können die Versorgung Pflegebedürftiger nicht ersetzen, aber hier liegt ohne Zweifel eine echte Chance, Pflege zu verbessern."

HAUSENGEL
FEBRUAR

"...denn wer im Jahr 2020 die Effizienzvorteile der Digitalisierung noch nicht erkannt hat, hängt sich selbst ab."

Urlaub&Pflege
MÄRZ

"Unser wichtigster Kanal ist die Mund-zu-Mund Propaganda."

Ofa bamberg
APRIL

"Online sollte immer offline weiterdenken – deshalb setzen wir sowohl in unserer Bildsprache als auch in unserem gesamten Werbeauftritt auf Storytelling."

Home Instead
Mai

"Daher wird es auch nicht DEN digitalen Pflegeassistenten geben. Es kommt auf die Anpassbarkeit an den individuellen Unterstützungsbedarf an. "

BEITRAGSGALERIE 2020

Bleiben sie am Puls der Zeit

Mitreden. Mitgestalten. Jetzt abonnieren.